Aktuelles Fußball  

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

TSV Altdorf

Jugendspiele KW 17

Details

D-Jugend

D1

SC Geislingen I : SGM Altdorf/Raidwangen I 2:2

Das erste Spiel der Rückrunde fand in Geislingen statt. Nach Startschwierigkeiten kamen wir nach 5 Minuten besser ins Spiel und konnten uns sogar leichte Vorteile erspielen. Das unglückliche 1:0 nach 13 Minuten konnte Hannes in der 19. Minute ausgleichen. Bis zur Halbzeit hatten wir Feldvorteile konnten aber keinen weiteren Treffer erzielen.

Nach der Paus waren wir dann gleich wieder am Drücker und Marvin machte in der 33. Minute das verdiente 2:1. Beide Mannschaften neutralisierten sich nun in einem kampfbetonten Spiel und bis zur 51. Minute passierte nichts mehr. Dann übersah der Schiedsrichter ein Abseitsstellung und der Geislinger Stürmer nutzte seinen Vorsprung zum 2:2.

So wurde der Abseitstreffer, den wir im Hinspiel erzielt hatten, wieder ausgeglichen.

Bis zum Spielende passierte nichts mehr und es blieb beim 2:2.

Schade das wir uns für ein gutes Spiel nicht mit 3 Punkten belohnt haben. Es wäre an diesem Samstag sicher verdient gewesen.

 

Vorschau:

D2:        

07.05.2022 SGM Altdorf/Raidwangen II : TSV RSK Esslingen         13.30 Uhr

14.05.2022 TSV Baltmannsweiler I : SGM TSV Altdorf/Raidwangen II 13.30 Uhr

 

D1:        

07.05.2022 SGM Altdorf/Raidwangen I : SGM Hochdorf Notzingen 14.45 Uhr

11.05.2022 SGM Altdorf/Raidwangen I : VFB Oberesslingen/Zell I 18.45 Uhr       

14.05.2022 TSV RSK Esslingen I : SGM TSV Altdorf/ Raidwangen I 14.45 Uhr

Doppelter Derbysieg

Details

TV Bempflingen I vs. TSV Altdorf I 2:3

Effektivität war an diesem Sonntag das Zauberwort auf dem Rasenplatz der Gastgeber. Unserer Elf startete in den ersten Minuten besser in die Partie und erzielt nach 8. Minuten den Führungstreffer. Vorausgegangen war langer Diagonalball von Maurizio Marra, welcher mit Dominic Luithardt den Vorbereiter fand. Dieser setzte sich gegen Bempflingens Außenverteidiger durch und bedienten den in der Mitte heraneilenden Alexander Novak, welcher den Ball über die Linie drückte. Anschließend kamen die Bempflinger besser ins Spiel und nutzen die Unstimmigkeiten in der Altdorfer Defensive prompt aus. So war des Sebastian Gläser, welcher für seine Farben per Distanzschuss den Ausgleich markierte. Bempflingen war weiter am Drücker und die spielbestimmende Mannschaft in Durchgang Eins. Jedoch war es wiederum der TSV welcher durch eine klasse Einzelaktion von Dominic Luithard an der Außenline mit anschließender Flanke von Maurizio Marra auf Guido Cosentino, welcher per Kopf den 1:2 Führungstreffer erzielte.

Nach der Halbzeit war es ein Geplänkel im Mittelfeld, ohne Nennenswerte Torchancen. Doch war es wieder Bempflingen, welche bei einem Standard die Unachtsamkeit der Altdorfer Hintermannschaft ausnutzen und den 2:2 Ausgleichstreffer markierten. 20 Minuten vor Schluss war es dann erneut Alexander Novak, welcher per Fernschuss den 2:3 Siegtreffer erzielte. In den letzten Minuten standen die Altdorfer tief und konzentrierten sich auf das Verteidigen. Nach zahlreichen Klärungen war der Derbysieg dann auch verbucht.

 

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf II 1:2

Auch unsere Zweite bleibt auf der Siegerstraße und gewinnt das zweite Derby in Folge. Nach einer 0:1 Führung durch Sven Heiner und einem schönen Spielzug über Alexander Bernhardt und Julian Rybold ging man mit einer Pausenführung in die Kabinen.

Im zweiten Durchgang kamen die Bempflinger besser ins Spiel und erzielten folgerichtig den 1:1 Ausgleich. Kurz vor Schluss dann der viel umjubelte Derbysiegtreffer per Freistoß durch Julian Rybold.

 

Nächsten Partien:

Do. 28.04

TSV Altdorf I vs. TSV Oberboihingen I

Do. 05.05

FV 09 Nürtingen vs. TSV Altdorf I 19:30 Uhr

So. 08.05

TSV Raidwangen I vs. TSV Altdorf I 15:00 Uhr

TSV Raidwangen II vs. TSV Altdorf II 13:00 Uhr

Fußball Aktive

Details

Die letzten beiden Spiele gewann unsere erste Mannschaft mit 0:3 gegen die SpVgg Schlaitdorf und mit 2:1 gegen den TB Neckarhausen. Unsere zweite Mannschaft gewann ebenfalls am Ostermontag gegen den TB Neckarhausen mit 3:2. Die Berichte folgen in der kommenden Woche.

 

Nächste Partien:

So. 24.03 

TV Bempflingen I vs. TSV Altdorf I 15:00 Uhr

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf II 13:00 Uhr

Di. 26.04

TSV Altdorf II vs. TSV Oberboihingen II 19:00 Uhr

Do. 28.04

TSV Altdorf I vs. TSV Oberboihingen I 19:00 Uhr

Paukenschlag auf dem Altdorfer Wasen

Details

TSV Altdorf vs. Türkspor Nürtingen 4:2

Am vergangenen Sonntag empfingen die Jungs der Trainer Schrade/Novak den Tabellendritten aus Nürtingen auf dem Altdorfer Wasen. Nach zwei Niederlagen, einem ausgefallenen Spiel und vielen Ausfällen (Corona/Verletzungen) wollte die Mannschaft zeigen, dass man nicht umsonst auf Platz 5 nach der Hinrunde stand. Im Vergleich zu den vergangenen Spielen war die Mannschaft direkt auf dem Feld und es war ein hochklassiges Spiel auf beiden Seiten. Die Gäste aus Nürtingen erspielten sich häufig über ihre rechte Seite gute Chancen heraus, aber scheiterten immer wieder am hervorragend Torwart Daniel Lübeck. Aber auch auf der anderen Seite hatten Stutz, Novak und Marra gute Chancen unsere Mannschaft in Führung zu bringen und scheiterten entweder am Pfosten, am Torwart oder dem Gegenspieler auf der Linie. Mit dem Halbzeitpfiff erzielten die Gäste mit einem unhaltbaren trockenen Flachschuss die Führung. In der zweiten Halbzeit gingen aber nicht die Köpfe nach unten, sondern die Jungs gingen noch motivierter aus der Halbzeit. Die Mannschaft erspielte sich ein Übergewicht und bestimmten das Spielgeschehen, woraus viele Freistöße und Eckbälle resultierten. Einen dieser Freistöße trat Marra perfekt auf den Kopf von Stutz und dieser netzte aus fünf Meter ein. Keine fünf Minuten später konnte unser Spielertrainer Novak nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Stutz eiskalt. Die Unzufriedenheit bei den Gästen steigerte sich von Minute zu Minute, da diese nach der Führung bereits mit den drei Punkten fest gerechnet hatten. Diese resultierte kurz nach der Führung in einem Frustfoul was zu dem ersten Platzverweis für deren besten Spieler, Ardijian Elezaj, führte.  Unsere Mannschaft lies sich von den Unruhen aber nicht beeinflussen, sondern konzentrierten sich auf die letzten 20 Minuten. Die Vorentscheidung fiel mit einem direkt verwandelten Freistoß von Novak aus einem schier unmöglichen Winkel. Zehn Minuten vor dem Spielende war es erneut Novak, der endgültig den Deckel drauf machte. Einen langen Ball verlängerte Stutz mustergültig mit dem Kopf, Novak umkurvte den Torwart und schob den Ball ein. Zum Spielende hatte die Mannschaft mehrere Chancen das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten doch nutzte diese nicht. Mit dem Schlusspfiff erhielt der Spielertrainer der Gäste, Serkan Coskun, die gelb rote Karte, weil er sich einfach nicht mehr beruhigen konnte.

Die Mannschaft belohnte sich für einen starken Auftritt, den besten der Rückrunde neben dem Spiel gegen Harthausen, mit hochverdienten drei Punkten. Es gilt auch in den kommenden Spielen die Leistung zu bestätigen und auch in den Spielen gegen die Mannschaften neben oder hinten sich drei Punkte einzusammeln. Wir freuen uns auf eure Unterstützung, und zwar bereits am Gründonnerstag in Schlaitdorf. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern, Unterstützern und Gönnern.

 

TSV Altdorf II vs. TSV Altenriet I 1:1

 

Nächsten Partien:

Do. 14.04

SpVgg Germania Schlaitdorf vs. TSV Altdorf I 19:30

TSV Neuenhaus vs. TSV Altdorf II 19:30 Uhr

 

Mo. 18.04

TSV Altdorf I vs. TB Neckarhausen I 15:00 Uhr

TSV Altdorf II vs. TB Neckarhausen II 13:00 Uhr

Jugendfußball KW 14

Details

D-Jugend

D2

TSV Jesingen I : SGM Altdorf/Raidwangen II 2:0

Am Dienstag 05.04.2022 fand das Spiel Erster gegen Zweiter in Jesingen statt. Die Jesinger als Tabellenführer mit einem Spiel weniger waren von Anfang an leicht überlegen. So konnten sie in der 16. Minute die 1:0 Führung erzielen. Bis zur Halbzeit war es dann ein ausgeglichenes Spiel und es passierte nichts mehr.

Nach der Pause dann ein anderes Bild. Wir machten Druck und konnten auch einige Tormöglichkeiten verbuchen. Leider hatten wir im Abschluss Pech oder der gute Jesinger Torwart war zur Stelle. In der 46. Minute kassierten wir nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr das 2:0. Ab diesem Zeitpunkt waren dann die Jesinger wieder am Drücker und wir hatten Glück das es beim 2:0 Endstand blieb.

 

D1

TSV Köngen I : SGM Altdorf/Raidwangen I 2:1

Die D1 war am Mittwoch in Köngen zu Gast. Trotz Wintertraining in der Kaltlufthalle kamen die Köngener mit ihrem Kunstrasen besser zurecht und waren auch in den Zweikämpfen das stärkere Team. Trotzdem schafften wir es ein 0:0 in die Pause zu retten.

Auch nach der Halbzeit kamen wir nicht ins Spiel und mussten in der 33. Minute das 1:0 hinnehmen.

Nun war das Spiel etwas ausgeglichener wobei die Köngener immer den einen Schritt schneller am Ball waren. In der 50. Minute wurde dann Florian nach einem schönen Angriff im Strafraum gefoult. Denn fälligen Neunmeter verwandelte dann Marvin souverän zum 1:1. Nun war die Hoffnung wieder da und die Jungs versuchten das Spiel noch zu drehen. Nach einem unnötigen Ballverlust an der Mittelline starteten die Köngener einen Konter und wir waren einfach nicht clever genug den Gästestürmer zu stoppen. So fiel in der 58. Minute noch das 2:1 und das Spiel war verloren.

Letztendlich war es aber eine verdiente Niederlage, weil die Gegenwehr in den Zweikämpfen einfach zu wenig war.

 

Vorschau:

D2:        

30.04.2022 TV Unterboihingen : SGM Altdorf/Raidwangen II 13.30 Uhr

07.05.2022 SGM Altdorf/Raidwangen II : TSV RSK Esslingen 13.30 Uhr

 

D1:        

30.04.2022 SC Geislingen I : SGM Altdorf/Raidwangen I 13.45 Uhr

07.05.2022 SGM Altdorf/Raidwangen I : SGM Hochdorf Notzingen 14.45 Uhr

Yoga in Altdorf

Details

KUNDALINI-YOGA nach Yogi Bhajan

Donnerstag Abend 19.30-21 Uhr im Bürgerzentrum

 

Inhalte und Ziele des Kurses ist die alltagstaugliche Stressbewältigung, erlerne, wie du

- durch einfache Atemübungen schnell zur Ruhe kommst

- dein Gehirn durch Meditationen wie einen Muskel trainieren kannst

- durch sanfte Yogaübungen deinen Körper sanft lockerst und dehnst

- durch informelle und formelle Übungen mehr Achtsamkeit in dein Leben bringst und somit Stress reduzieren kannst.

Freue dich auf eine Zeit der Ruhe und Stille mit Achtsamkeitsübungen für den Alltag, geeignet für Anfänger und Übende.

Termine (11x):

28.04./05.05/12.05./19.05./02.06./09.06./23.06./30.06./07.07./

14.07./21.07

Kosten: 65 EUR für TSV-Mitglieder und 80 EUR für Nichtmitglieder

Andrea Ott 01573/5646050

Osterschatzsuche 2022

Details

37. Fleckenwetz

Details

Sieg und Niederlage gegen Grötzingen

Details

TSV Altdorf vs. TSV Grötzingen 1:2

Am vergangenen Sonntag gastierten die abstiegsbedrohten Grötzinger auf dem Altdorfer Wasen. Bei herrlichem Sonnenschein entwickelte sich jedoch eher ein müder Sommerkick. Die Schrade/Novak Schützlinge hatten zwar mehr vom Spiel, jedoch wurde es in den ersten 30 Spielminuten in keinem den beiden Strafräumen gefährlich. Nach einer Halbenstunde die überraschende Gäste-Führung. Nach einem schnellen Gegenzug wurde Gästeakteur Hoffmann freigespielt, dieser Traf überlegt aus 11 Metern ins Eck. Auch danach hatten die Altdorfer zwar mehr Spielanteile, Chancen wurden jedoch nicht kreiert und so ging es mit einer 0:1 Gästeführung in die Halbzeit. Aus dieser kamen die Altdorfer etwas entschlossener und man versuchte den Rückstand wettzumachen. Nach einiger Halbchancen und vermeintlichen Abseitssituationen gelang diese auch in der 65. Spielminute. Massimo Tardanico traff volley von der Sechzehnerkante zum 1:1. In den folgenden Spielminuten hatte man das Gefühl die Altdorfer drehten nun komplett das Spiel, so konnte man auch in dieser Zeit ein deutliches Chancenplus verbuchen. Jedoch war dies leider nicht so, die Grötzinger markierten vom Elfmeterpunkt die erneute Führung, erneut traf Hoffmann. Vorrausgegangen war ein mehr als fragwürdiger Elfmeterpfiff des Unparteiischen. So rannte man in der Folgezeit zwar an, jedoch ohne Erfolg. So stand am Ende zwar eine sehr unglückliche, aber nicht ganz unverdiente Niederlage zu Buche.

 

TSV Altdorf II vs. TSV Grötzingen II 1:0

Die zweite Mannschaft machte es mal wieder der ersten Mannschaft vor und zeigte wie man ein Spiel gewinnt. Matchwinner war der Traumtorschütze Alexander Klopfer.

 

Nächsten Partien:

So. 03.04

FV 09 Nürtingen vs. TSV Altdorf I 15:30 Uhr

FV09 Nürtingen II vs. TSV Altdorf II 13:00 Uhr

Fußball Jugend KW 12

Details

E-Jugend

SGM TSV Altdorf/Raidwangen vs. TSV Wendlingen II                                  7:2

Am ersten Spieltag der neuen Runde waren die Gäste aus Wendlingen bei uns zu Gast. Nachdem in der Qualifikationsrunde es überwiegend Niederlagen zu verdauen gab waren wir optimistisch gestimmt nun Gegnern auf Augenhöhe zu begegnen. Da aber jedes Spiel erst gespielt werden muss war die Anspannung zu spüren. Zum Glück konnten wir von Anfang das Spiel bestimmen und erspielten uns auch einige Chancen. Diese blieben allerdings etwas leichtfertig ungenutzt.  Mit einem Doppelschlag in der 15. Und 16. Spielminute belohnten wir uns endlich. Denn Bann gebrochen hat Ben und nur wenig später legte Finjan mit einem Freistoßkracher nach. Mit dieser Führung ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff legten wir in der 27. Gleich das 3:0 erneut durch Ben nach und machten damit den Sack zu. Denn unsere Defensive war aufmerksam und die Gäste hatten kaum zwingende Chancen. Wir spielten weiter schön zusammen und so folgten die weiteren Tore:

32. Min. 4:0 Lukas/ 35. Min Anschluss 4:1/ 41 Min. 5:1 Velican / 43. Min 6:1 Ben / 44 Min. 6:2 und in der 48. Min. beendete Ben mit dem 7:2 . Die Freude war groß und der Sieg war auch in der Höhe verdient.

 

SGM TSV Beuren Täle III vs. SGM TSV Altdorf/Raidwangen                       1:10

Nach dem erfolgreichen ersten Spieltag waren wir gespannt ob wir unsere Leistung auch im ersten Auswärtsspiel bestätigen konnten. Wir machten es sogar noch besser, denn diesmal wurden die Chancen von Beginn an konsequent genutzt. Aus einer stabilen Grundordnung konnten wir den Ball immer wieder den Gastgebern abluchsen und die Konter und Gegenangriffe zum Abschluss bringen.

04 Min. 0:1 Lukas/ 06. Min. 0:2 Max / 12.Min. 0:3 Lukas/ 14. Min. 0:4 Velican. Danach war Pause. Bis dahin konnten die Täleskicker unser Tor und unsere Abwehr nicht in Bedrängnis bringen. Zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich dies. Unsere Jungs dachten es geht so locker weiter und vernachlässigten etwas die Grundordnung und wir hatten damit weniger Kontrolle. Nachdem die Gastgeber einige Möglichkeiten hatten, die wir aber im letzten Moment immer klären konnten brachte das 0:5 in der 28.Min. durch ein Eigentor der Gastgeber diesen Elan zum Erliegen. Danach hatten wir das Spiel wieder im Griff.

31 Min. 0:6 Lukas / 34. Min 0:7 Ben / 35. Min 0:8 Ben / 42.Min. 0:9 Daniel / 44. Min. 0:10 Daniel

In der 45. Min erlaubten wir uns unseren einzigen groben Fehler in der Abwehr was das verdiente 1:10 bedeutete. Denn trotz des hohen Rückstandes versuchten die Gastgeber auch weiterhin ein Tor zu erzielen und steckten nie auf.

Unser Team besteht aus:

Daniel, Ben, Lukas, Dominik, Jonas, Max, Velican, Simon, Nils, Mathis, Moritz, Lavinia, Ber, Finjan

 

D-Jugend

SGM Altdorf/Raidwangen II : TSV Baltmannsweiler I 3:2

Zwei Siege nach drei Spielen so darf es weitergehen.

Nach der ersten Halbzeit in der Benjamin Kulow unsere Farben bereits in der dritten Minute in Führung brachte glichen die Gäste noch vor der Pause in der 27.Minute verdient zum 1.1 aus.

Auch danach waren die Gäste etwas stärker und konnten nach einem Handspiel in der 40. Minute den fälligen Neunmeter nicht verwandeln. In der 48. Minute machten sie es dann besser und trafen nach einem Foulspiel im Strafraum vom Punkt zum 1:2. Nun hatten sie das Spiel wohl gewonnen haben die Rechnung aber ohne den Wirt gemacht. Unsere Jungs kämpften sich zurück und Milan gelang zwei Minuten später der Ausgleich zum 2:2.

Nach einem Eckball in der 55. Minute war es dann Ben Henzler der den viel umjubelten 3:2 Siegtreffer in die Maschen drosch.

 

SGM Altdorf/Raidwangen I : TSV RSK Esslingen I 0:1

Nicht ins Spiel fand die D1 gegen den TSV RSK Esslingen.

Mit leichter Überlegenheit der Gäste stand es zur Halbzeit 0:0 wobei beide Abwehrreihen sicher standen und keine großen Torchancen zuließen.

Auch nach der Halbzeitpause war es eher ein Spiel das kampfbetont und nicht von der Technik geprägt war. Die Gäste machten dabei den etwas robusteren Eindruck und erzielten in der 35. Minute das 0:1 was aber durch eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr sehr glücklich zustande kam.

Wir brauchten ein paar Minuten um uns von diesem Rückstand zu erholen. Nachdem zwei Jungs verletzungsbedingt nicht mehr einsatzfähig waren aber der körperliche Einsatz nun stimmte, kamen wir besser ins Spiel. Es reichte aber nicht mehr zum Ausgleich.

Vorschau:

D2:        

02.04.2022         SGM Altdorf/Raidwangen II : VFR Süßen 13.30 Uhr

05.04.2022         TSV Jesingen I : SGM Altdorf/Raidwangen II 18.00 Uhr

D1:        

02.04.2022         SGM Altdorf/Raidwangen I : VFB Oberesslingen/Zell 14.45 Uhr

06.04.2022         TSV Köngen I : SGM Altdorf/Raidwangen II 18.30 Uhr

 

C-Jugend

Gelungener Saisonauftakt der C-Jugend

Einen Start nach Maß erspielten sich unsere Jungs von der C-Jugend Spielgemeinschaft im Team 1. Nachdem sich die Mannschaft in den Qualifikationsspielen letztes Jahr für die Leistungsstaffel qualifizieren konnte, wurden die ersten beiden Spiele der neuen Saison siegreich bestritten. Der erste Gegner war Oberboihingen am vergangenen Donnerstag. In einem typischen Abendspiel war es ein umkämpftes Match auf schwierig bespielbarem unebenem Platz. Unsere Jungs konnten sich ein Plus an Chancen erspielen, netzten zweimal vielumjubelt ein und gewannen letztlich verdient mit 2:0 gegen einen unbequemen Gegner. Gleich 2 Tage später trat das Team auf dem Kunstrasenplatz am Högy gegen den FV09 Nürtingen an, die ihr erstes Spiel auch gewonnen hatten. Dennoch traten unsere Jungs mit breiter Brust an, ließen Ball und Gegner laufen und erspielten sich Chance um Chance. Zur Pause ging es mit einem für Nürtingen schmeichelhaften 2:0 für unsere Spielgemeinschaft. Nürtingen hatte nach der Pause eine kurze Druckphase ohne gefährlich zu werden, unsere Jungs fanden wieder zurück zur Überlegenheit und zogen mit dem 3:0 dem Gegner den Zahn. Wieder rollte danach ein Angriff nach dem anderen auf das Nürtinger Tor, die sich oft nur mit ruppigem Spiel zu helfen wussten. Dennoch fielen nur zwei weitere Tore zum hochverdienten 5:0 Endstand. Ein toll herausgespielter Sieg, Gratulation zum Saisonauftakt!

   

Vereins-Termine  

   
Januar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5