Aktuelles Fußball  

Aktuelle Ergebnisse/ Anstehende Spiele

Klicken sie auf folgenden Link, um Ergebnisse, Tabelle und anstehende Spiele zu sehen:

1. Mannschaft: Kreisliga A2

2. Mannschaft: Kreisliga B4

Freundschaftsspiele TSV Altdorf

   

TSV Altdorf

Neujahrswünsche

Details

Der Turn- und Sportverein Altdorf 1910 e.V. wünscht allen Ehrenamtlichen, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Ehrenmitgliedern und Mitgliedern, Werbepartnern und Unterstützern des TSV´s nachträglich ein erfolgreiches, schönes und vor allem gesundes Jahr 2024. Hoffen das ihr einen guten Rutscht hattet und erfüllt in guter Hoffnung eure neuen Vorsätze.

 

Sportliche Grüße

TSV Altdorf 1910 e.V.

Strahlende Zukunft für den TSV Altdorf: Flutlichtanlage erfolgreich saniert

Details

Der TSV Altdorf freut sich, die Modernisierung seiner Flutlichtanlage bekannt zu geben, die die Sportplätze des Vereins in sprichwörtlich neues Licht taucht. Durch die Umrüstung auf energieeffiziente LED-Technologie konnte vor allem die Beleuchtungsqualität auf dem unteren Sportplatz erheblich verbessert- und gleichzeitig ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Die Umstellung auf LEDs markiert einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Effizienz. Was für die Umwelt gut ist, kann für den TSV aber nicht schlecht sein. In Zeiten immer höherer Energiekosten kann ein jährlich anstehender Posten erheblich reduziert werden und sichert die finanzielle Stabilität des Vereins. Gleichzeitig stellt es einen Mehrwert in der Infrastruktur unseres Geländes dar. Damit haben wir zwei Rasenplätze mit Flutlicht, das den Trainings- und Spielbetrieb auch in der dunkleren Jahreszeit sicherstellt. Das ist nicht nur in der näheren Umgebung eine Seltenheit, sondern ist auch ein wichtiger Schritt im Hinblick auf den Sennerpokal im kommenden Jahr.

Dieses Projekt war nur möglich durch die großzügige Unterstützung der Gemeinde Altdorf sowie der Förderungen durch den Württembergischen Landessportbunds (WLSB) und des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz im Zuge der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit
2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen
leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivi-
täten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellun-
gen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die
onale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei.
Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kom-
munen oder Bildungseinrichtungen."

Details zur Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sind unter www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie zu finden.

Der TSV Altdorf bedankt sich bei allen Unterstützern und natürlich auch bei allen ausführenden Personen im Kreise des TSV, ohne die ein solches Projekt nicht möglich wäre

Fußball Jugend

Details
F-Jugend
SG Altdorf/Raidwangen F 1 (Jahrgang 2015)
 
Freundschaftsturnier Kaltlufthalle
 
 
Der letzte Herbstrundenspieltag ist ja nun schon etwas länger her. Um im Spielrhythmus zu bleiben haben wir daher ein kleines Freundschaftsturnier in der Kaltlufthalle organisiert. Dazu haben wir 2 Mannschaften eingeladen, mit denen wir in der letzten Herbstrunde immer spannende und enge Spiele hatten. Wir fragten den TSV Neuenhaus und den TSV Grafenberg an, ob Sie unserer Einladung folgen und an unserem „kleinen“ Turnier teilnehmen wollen. Beide Mannschaften haben sofort zugesagt und wir freuten uns auf einen tollen Fußballsamstag-Vormittag.
Da das Spielfeld der Kaltlufthalle größer als unser aktuelles Spielfeld ist, traten wir mit einer
6-er Mannschaft (1x Torwart und 5x Feldspieler) gegeneinander an. Dabei spielten wir jeweils
2x (Hin- und Rückspiel) gegen beide Mannschaften. Ein Spiel dauerte wie immer 10 Minuten. Wir spielten toll zusammen und blieben ungeschlagen. Nach einem 3:3 zum Auftakt gegen Neuenhaus folgte ein 4:1 gegen Grafenberg. In der Rückrunde schlugen wir Neuenhaus 2:1 und zum Abschluss Grafenberg nochmals 1:0. Anhand der Ergebnisse zeigt sich schon, dass es ausgeglichene Spielen waren. Alle Spiele waren sehr spannend, denn alle 3 Mannschaften waren in etwa auf dem gleichen Niveau.
Glücklicherweise konnten wir in den entscheidenden Momenten die Tore machen.
Zum Abschluss haben wir noch ein Elfmeterturnier veranstaltet. Auch hier haben wir uns als „schlechte“ Gastgeber präsentiert und blieben in beiden Duellen ungeschlagen. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei den beiden Mannschaften für das faire Auftreten bedanken.
Beim Freundschaftsturnier waren folgende Kinder dabei: David, Leon, Finn, Max, Paul, Lenn, Ben, Rafael und Raphael.
 

 

Tore satt in den letzten Spielen

Details

In den vergangenen Wochen traten die Wasenkicker gegen die Mannschaften aus Neckartenzlingen, Neckartailfingen 2 und den FV 09 Nürtingen 2 an. Die Mannschaft der Coaches Steffen Schrade und Maxi Füssenhäuser erledigen die Pflicht eindrucksvoll mit 3 Siegen und einem Torverhältnis von 25:3 Toren. Man zeigte in diesen Begegnungen strukturierte Angriffe und gewann jeweils souverän, dennoch ließ die Chancenverwertung trotz der hohen Ergebnisse von 9:2, 10:0 und 6:1 teilweise zu wünschen übrig. 

 

TSV Altdorf – FV 09 Nürtingen 2

Am 10. Spieltag hatte man die zweite Mannschaft des FV 09 Nürtingen zu Gast. Trotz eines frühen Schocks durch einen Gegentreffer in der zweiten Spielminute zog man sein Spiel souverän durch und konnte die Partie bereits zur Halbzeit nach Toren von 2x Florian Jung, Jannick Wenzelburger, Dennis Stutz und Guido Cosentino auf 5-1 umbiegen. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten Luca Mazzone, Wenzelburger und Stutz auf 8-1, ehe die Gäste auf 8-2 verkürzen konnten. Den Schlusspunkt in der Partie setze erneut Mazzone mit einem satten Schuss von der Strafraumkante, sodass das Spiel mit 9-2 gewonnen werden konnte.

 

TSV Neckartenzlingen – TSV Altdorf

Nach einigen Jahren kam es wieder zu einem Derby zwischen der neu am Spielbetrieb teilnehmenden Heimmannschaft aus Neckartenzlingen und dem TSV Altdorf. Die Wasenkicker nahmen von Beginn an das Zepter in die Hand und führten zur Pause nach Toren von 2x Dennis Stutz, Massimo Tardanico, Luca Mazzone, Florian Jung sowie einem Eigentor verdient mit 0-6. In der zweiten Halbzeit wurde wie bereits in der ersten Halbzeit beste Einschussmöglichkeiten ausgelassen. Nichtsdestotrotz konnten man 4 weitere Treffer erzielen, sodass nach Treffern von Maurizio Marra, Sven Heiner, Guido Cosentino sowie Dennis Stutz die Partie mit 0-10 endete.

 

TSV Altdorf – TSV Neckartailfingen 2

Vergangenen Sonntag kam es zum Duell mit der zweiten Mannschaft aus Neckartailfingen. Zu Beginn taten sich die Wasenkicker schwer klare Tormöglichkeiten zu erspielen, da die Angriffe nicht sauber zu Ende gespielt wurden oder die vielen Flanken von einem gegnerischen Abwehrspieler geklärt werden konnten. Nach knapp einer halben Stunde verwertete Luca Mazzone eine Vorlage von Dennis Stutz zum 1-0 Führungstreffer. In der Halbzeitpause hatten die Trainer Schrade und Füssenhäuser da richtige Näschen und wechselten Luca Kleiß ein, welcher innerhalb von 3 Minuten mit seinem Tor zum 2-0 (47.) und seiner Vorlage zum 3-0 (48.) durch Dennis Stutz die Partie entschied. Eine Unkonzentriertheit in der Abwehr führte 5 Minuten später zum Anschlusstreffer der Zackenbarsche. Dies tat dem Altdorfer Spiel aber keinen Abbruch, sodass Stutz, Mazzone und Dominic Ruopp in der Schlussphase der Partie das Ergebnis auf 6-1 hochschrauben konnte.

Kantersieg TSV Altdorf

Details

TSV Altdorf vs. FV09 Nürtingen II 9:2

SG Altdorf/Großbettlingen vs. SV Nabern II 3:4

 

Nächste Partien 05.11:

TSV Neckartenzlingen vs. TSV Altdorf 14:30 Uhr

TSV Ötlingen II vs. SG Altdorf/Großbettlingen 12:30 Uhr

Herbstrundenspieltag Nr. 5

Details

F-Jugend


SG Altdorf/Raidwangen F 1 (Jahrgang 2015)

Der fünfte und letzte Herbstrundenspieltag führte uns am letzten Samstag bereits zum 3. Mal in diesem Herbst in die Sportanlage Waldheim nach Nürtingen. Der SPV Nürtingen war wieder Gastgeber des Spieltages. Von 5 Spieltagen waren wir nunmehr 3x Gast beim dortigen Veranstalter. Den Weg dorthin finden wir nun mittlerweile auch mit verbundenen Augen. Der Spieltag war wie immer top organisiert. Auch mit dem Wetter hatten wir Glück. Es herrschten teilweise frühlingshafte Temperaturen. Beim Spieltag wurden unsere zwei Mannschaften in jeweils 6-er Gruppen eingeteilt. Wir durften uns dieses Mal mit Gegnern wie dem TSV Oberensingen, dem TSV Weilheim, dem TSV Kohlberg, dem TSV Ötlingen, dem TV 09 Nürtingen, dem TB Neckarhausen, dem TSV Wendlingen, dem TSV Wolfschlugen und dem Gastgeber SPV Nürtingen messen. Auch dieses Mal mischten wir unsere Mannschaften wieder durch und stellten 2 Mannschaften mit insgesamt 12 Kindern.

Insgesamt lieferten wir einen super Spieltag ab. Wahrscheinlich hat uns letzte Woche – als der ehemalige Bundes- und Nationalspieler Christian Genter Zuschauer bei unserem Spieltag war – dieser doch ein wenig aus dem Konzept gebracht. Dieses Mal fanden die Zuspiele wieder den Mitspieler und vor dem Tor waren wir eiskalt. Beide Mannschaften spielten wunderschön zusammen und ließen den Ball in den Reihen laufen. Somit war es nur eine Frage der Zeit und folgerichtig, dass wir einen erfolgreichen Fußball gespielt haben.

Die zweite Mannschaft startete mit einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen den TB Neckarhausen ins Turnier. Das Spiel um 9 Uhr morgens, war einfach noch zu früh für uns. Die Trotzreaktion folgte jedoch prompt und es folgten Siege (zum Teil deutlich) gegen FV 09 Nürtingen (2:0), TSV Wendlingen (4:2), TSV Ötlingen (6:1) und zum Abschluss gegen den TSV Wolfschlugen (6:1). Genauso stark spielte unsere erste Mannschaft. Dem Auftaktsieg über den SPV Nürtingen (3:1) folgte ein 4:2 gegen Ötlingen. Gegen den stärksten Gegner aus der Gruppe – dem TSV Weilheim – erkämpften wir uns ein leistungsgerechtes 1:1. Zum Abschluss folgten nochmals Siege gegen den TSV Oberensingen (5:2) und den TSV Kohlberg (4:0).

Die Herbstrunde ist nun beendet. Demnächst werden wir in der Kaltlufthalle trainieren und uns auf die anstehende Hallensaison vorbereiten. Getreu dem Motto: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Wir hoffen in der Halle genauso schönen und erfolgreichen Fußball zeigen zu können. Denn auf die zurückliegende Herbstrunde können wir sehr stolz sein. In insgesamt 42 Spielen von beiden Mannschaften gelangen uns 31 Siege und 3 Unentschieden. Nur 8 Mal gingen wir als Verlierer vom Platz. Wir schossen wahnsinnige 123 Tore und musste nur 31 den Ball aus dem eigenen Netz herausholen. Anhand dieser Zahlen können wir – im Hinblick auf unser neues Trikot (gesponsert von der Melanie und Tobias Walz GbR) zu Recht von einem glücksbringenden Trikot sprechen.

In Nürtingen waren folgende Kinder dabei: David, Paul S., Hannes, Nela, Philipp, Leon, Finn, Max, Paul B. Lenn, Ben und Raphael. 

 

 

Bittere Niederlage gegen den TB Neckarhausen

Details

TB Neckarhausen I vs. TSV Altdorf 5:3

TB Neckarhausen II vs. SG Altdorf/Großbettlingen 3:3

 

Nächste Partien 29.10:

TSV Altdorf I vs. FV09 Nürtingen II 15:00 Uhr

SG Altdorf/Großbettlingen vs. SV Nabern II 13:00 Uhr

Herbstcamp TSV Altdorf & Stuttgarter Kickers

Details

Kooperation mit den Stuttgarter Kickers

Im Bereich Jugendfußball konnten wir mit den Stuttgarter Kickers einen Kooperationspartner gewinnen. Ziel der Kooperation ist es unter dem Motto „Spaß und Entwicklung vereinen“ Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-13 Jahren ein altersgerechtes, förderndes Trainingsprogramm anzubieten, sowie die Freude am Fußball und die grundlegenden Bewegungsformen zu vermitteln. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die Möglichkeit von Trainerschulungen und Hospitationen, sowie die Durchführung von Fußballcamps.

In den Herbstferien findet vom 30.10.-3.11.2023 ein erstes Fußballcamp in der Kaltlufthallen statt.

https://fussballschule.stuttgarter-kickers.de/de/portal/events/124-herbstcamp-altdorf-kaltlufthalle

 

 

Fußball Jugend

Details

F-Jugend


SG Altdorf/Raidwangen F 1 (Jahrgang 2015)

Herbstrundenspieltag Nr. 5

Der fünfte und letzte Herbstrundenspieltag führte uns am letzten Samstag bereits zum 3. Mal in diesem Herbst in die Sportanlage Waldheim nach Nürtingen. Der SPV Nürtingen war wieder Gastgeber des Spieltages. Von 5 Spieltagen waren wir nunmehr 3x Gast beim dortigen Veranstalter. Den Weg dorthin finden wir nun mittlerweile auch mit verbundenen Augen. Der Spieltag war wie immer top organisiert. Auch mit dem Wetter hatten wir Glück. Es herrschten teilweise frühlingshafte Temperaturen. Beim Spieltag wurden unsere zwei Mannschaften in jeweils 6-er Gruppen eingeteilt. Wir durften uns dieses Mal mit Gegnern wie dem TSV Oberensingen, dem TSV Weilheim, dem TSV Kohlberg, dem TSV Ötlingen, dem TV 09 Nürtingen, dem TB Neckarhausen, dem TSV Wendlingen, dem TSV Wolfschlugen und dem Gastgeber SPV Nürtingen messen. Auch dieses Mal mischten wir unsere Mannschaften wieder durch und stellten 2 Mannschaften mit insgesamt 12 Kindern.

Insgesamt lieferten wir einen super Spieltag ab. Wahrscheinlich hat uns letzte Woche – als der ehemalige Bundes- und Nationalspieler Christian Genter Zuschauer bei unserem Spieltag war – dieser 

doch ein wenig aus dem Konzept gebracht. Dieses Mal fanden die Zuspiele wieder den Mitspieler und vor dem Tor waren wir eiskalt. Beide Mannschaften spielten wunderschön zusammen und ließen den Ball in den Reihen laufen. Somit war es nur eine Frage der Zeit und folgerichtig, dass wir einen erfolgreichen Fußball gespielt haben.

Die zweite Mannschaft startete mit einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen den TB Neckarhausen ins Turnier. Das Spiel um 9 Uhr morgens, war einfach noch zu früh für uns. Die Trotzreaktion folgte jedoch prompt und es folgten Siege (zum Teil deutlich) gegen FV 09 Nürtingen (2:0), TSV Wendlingen (4:2), TSV Ötlingen (6:1) und zum Abschluss gegen den TSV Wolfschlugen (6:1). Genauso stark spielte unsere erste Mannschaft. Dem Auftaktsieg über den SPV Nürtingen (3:1) folgte ein 4:2 gegen Ötlingen. Gegen den stärksten Gegner aus der Gruppe - dem TSV Weilheim - erkämpften wir uns ein leistungsgerechtes 1:1. Zum Abschluss folgten nochmals Siege gegen den TSV Oberensingen (5:2) und den TSV Kohlberg (4:0).

Die Herbstrunde ist nun beendet. Demnächst werden wir in der Kaltlufthalle trainieren und uns auf die anstehende Hallensaison vorbereiten. Getreu dem Motto: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Wir hoffen in der Halle genauso schönen und erfolgreichen Fußball zeigen zu können. Denn auf die zurückliegende Herbstrunde können wir sehr stolz sein. In insgesamt 42 Spielen von beiden Mannschaften gelangen uns 31 Siege und 3 Unentschieden. Nur 8 Mal gingen wir als Verlierer vom Platz. Wir schossen wahnsinnige 123 Tore und musste nur 31 den Ball aus dem eigenen Netz herausholen. Anhand dieser Zahlen können wir – im Hinblick auf unser neues Trikot (gesponsert von der Melanie und Tobias Walz GbR) zu Recht von einem glücksbringenden Trikot sprechen.

In Nürtingen waren folgende Kinder dabei: David, Paul S., Hannes, Nela, Philipp, Leon, Finn, Max, Paul B. Lenn, Ben und Raphael. 

 

 

Der Schein trügt

Details

TV Bempflingen II vs. TSV Altdorf I 1:4

Nach der überzeugenden Leistung gegen den mit Meisterschaftskandidaten TSV Grafenberg, stand vergangenen Sonntag das nächste Derby, dieses Mal in ungewohnter Form, gegen den TV Bempflingen II an.

Gespielt wurde auf dem großen Rasenplatz der Gastgeber, welcher sich als eher holpriges Geläuf entpuppte. Jedoch mussten wohl beide Mannschaften auf diesem Platz spielen. Das Wort spielen fand in der ersten Halbzeit jedoch kaum statt, da viele Ballverluste und ungenauen Ball an- und mitnahmen das Spiel prägten. Einzig und allein sorgten die Bempflinger im ersten Durchgang für die Highlights. So war es nach guten 25 Minuten der zurecht angeordnete Platzverweis per roten Karte durch eine Tätlichkeit des Bempflinger Mittelfeldakteurs. In Unterzahl schafften es die Bempflinger jedoch zweimal gefährlich vor das Altdorfer Gehäuse zu kommen. So war zum Glück für die Altdorfer, die Bempflinger Inkonsequenz vor dem Tor, um nicht in Führung zu gehen. Somit gingen die Mannschaften mit einem 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Altdorfer besser in die Partie, dies hielt jedoch nur kurz an, ehe Davide Mazzone den Rückstand verhindern musste. Kurz darauf dann das erlösende Tor für unsere Farben. Marco Bayer setzte Dennis Stutz gekonnt mit einem langen Ball in Szene, welcher die Kugel ohne Probleme im Tor unterbrachte. 12. Zeigerumdrehungen später war es erneut Stutz per Kopf und Vorarbeit von Jannick Wenzelburger, welcher die Führung zum 0:2 ausbaute. Die Gastgeber ergaben sich jedoch nicht und nutzten die Unordnung der Altdorfer Hintermannschaft zum 1:2 aus. Alles klar machte dann kurz darauf Fabio Imperatore, welcher durch eine vorausgegangene starke Einzelleistung von Stutz astrein vor dem Tor bedient wurde. Nachdem Stutz auch mal bediente, war es letztendlich er, welcher mit Schlusspfiff den 1:4 Endstand per Vollspannschuss aus 18 Metern herstellte.

Für die nächsten Partien muss eine deutliche spielerische Leistungssteigerung erfolgen, um auch gegen vermeintlich schwächere Gegner punkten zu können.

SGM Ohmden/Holzmaden vs. SG Altdorf/Großbettlingen 2:0

 

Nächsten Partien:

So. 15.10

TSV Altdorf vs. SGM Höllbach II 15:00 Uhr

SG Altdorf/Großbettlingen vs. TV Tischardt 13:00 Uhr

   

Vereins-Termine  

15.06.2024
Abturnen
14.07.2024
Sennerpokal
15.07.2024
Sennerpokal
16.07.2024
Sennerpokal
17.07.2024
Sennerpokal
18.07.2024
Sennerpokal
19.07.2024
Sennerpokal
20.07.2024
Sennerpokal
21.07.2024
Sennerpokal
   
Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
   

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen