Login / Logout  

   
   

Hauptversammlung 2005: Bernd Jung zum Ersten Vorsitzenden bestimmt

Die Versammlung nahm einen zügigen Verlauf, und selbst die geplante Beitragserhöhung wurde ohne Widerrede akzeptiert.

Vor kleiner Kulisse von rund 45 Mitgliedern begrüßte Vorstandssprecher Bernd Jung besonders Bürgermeister Joachim Kälberer, dessen Stellvertreter Martin Leitenberger, Gemeinderat Dietmar Kohler, die Vertreter der örtlichen Vereine, den Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Deuschle sowie den Trainer der aktiven Mannschaft, Marc Mayer.

Bei der Totenehrung gedachte man des Tags zuvor nach schwerer Krankheit verstorbenen Mitglieds Siegmund Thumm.

Schriftführer Michael Deuschle ging in seinem Bericht nochmals auf sämtliche TSV-Veranstaltungen im Jahr 2004 ein. Kassier Ralf Löffler berichtete von einer „stabilen Kassenlage“. Die Kassenprüfer Dietmar Kohler und Ernst Weidl bescheinigten eine „ordnungsgemäße Führung der Kasse“.

Nachfolgend kamen die einzelnen Spartenleiter zu Wort (über das Sportliche wird laufend im Sportteil informiert): Der Spielleiter der aktiven Mannschaft, Steffen Schäfer, konnte von der abgeschlossenen Saison 2003/2004 wenig Positives berichten. Besser sieht es in der laufenden Saison aus. Jugendleiter Benjamin Löffler lobte die Spielgemeinschaft mit dem TSV Raidwangen und berichtete von Erfolgen der Jugendmannschaften in teilweise höheren Spielklassen.

Thomas Gebauer, Leiter der AH, betonte die Kameradschaft unter den „Alten Herren“ sowie die hohe Trainingsbeteiligung. Auch war die Abteilung AH im Namen des TSV zuständig für das Kinderferienprogramm der Gemeinde. Turnwart Matthias Deuschle hielt nochmals Rückblick unter anderem auf das Vereinsabturnen auf dem Sportgelände. Danach folgten noch die Berichte der Abteilungen Frauenturnen, Jedermannsport, Volleyball und Mutter-und- Kind-Turnen.

Bürgermeister Kälberer leitete die Entlastung der gesamten Vorstandschaft, die von der Versammlung einstimmig erfolgte. Nach einer kurzen Pause wurde mit „Erhöhung Mitgliedsbeiträge“ fortgefahren. Vorstandssprecher Bernd Jung machte deutlich, dass eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags unumgänglich sei, die Beiträge des TSV würden sich „so ziemlich am untersten Niveau“ befinden.

Eine Beitragserhöhung in zwei Etappen im Jahr 2006 und im Jahr 2008 wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Die Mitgliedsbeiträge lauten wie folgt:

Kinder bis 14 Jahre: bisher 13 Euro auf 17 Euro (2006) und auf 20 Euro (2008); Jugendliche 15 bis 18 Jahre: bisher 15 auf 20, und auf 25; Erwachsene: bisher 30 auf 35 und auf 40; Familie mit einem Kind: bisher 65 auf 73 und auf 80; Familie mit zwei Kindern: bisher 73 auf 79 und auf 85; ermäßigte Personen: bisher 15 auf 20 und auf 25.

Zudem wurde nach der Wortmeldung eines Versammlungsteilnehmers angeregt, auch einen geringen Mitgliedsbeitrag von Ehrenmitgliedern zu verlangen, da der TSV auch für jedes beitragsfreie Mitglied Abgaben an die Verbände zu bezahlen hat. Dieser Punkt wurde zur Diskussion in der Vorstandschaft zurückgestellt.

Vorstandssprecher Bernd Jung hielt dann Vorschau auf die restlichen TSV-Termine für das Jahr 2005, ehe man dem Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Deuschle das Wort erteilte, um als Wahlleiter für die Neuwahlen zu fungieren. Nachdem der Posten des Ersten Vorsitzenden für ein Jahr unbesetzt gewesen war, konnte Bernd Jung als neue Führungsspitze des TSV gewonnen werden.

Fußball-Spielleiter Steffen Schäfer stellte sein Amt zum Ende der Saison zur Verfügung und wird durch Timo Kern ersetzt. Allerdings bleibt er dem TSV erhalten und übernahm den Posten des Ausschussmitglieds, welcher bisher von Bernd Jung bekleidet wurde.

In ihren Ämtern für zwei weitere Jahre bestätigt wurden Rainer Knecht als Zweiter Vorsitzender, Ralf Löffler als Kassier, Benjamin Löffler als Jugendleiter, Petra Demuth als stellvertretende Wirtschafterin und Alexander Flamm als Pressewart. Für ein weiteres Jahr wurde das Kassenprüferduo Ernst Weidl und Dietmar Kohler bestätigt.